Logo der Bernd-Fröhlich-Homepage Private Homepage von
Bernd Fröhlich

Bernd Fröhlich:

Musikalischer Werdegang

Die Blasmusik ist mein größtes Hobby. Daher sei auf dieser Seite mein "musikalischer Werdegang" als Musiker bzw. Dirigent etwas näher beschrieben.

Im Jahre 1980 wurde ich aktives Mitglied im Musikverein Kröv und begann mit dem Unterricht auf dem Alt-Saxophon bei Anton Hartmann, dem damaligen Dirigenten der Landes-Schülerlotsen-Kapelle. Einer meiner ersten Auftritte war 1984 die Aufzeichnung zur SWF-Sendung "Tele-Tour" in Bernkastel-Kues mit der Jugendkapelle Kröv als Vertreter des Kreismusikverbands Bernkastel-Wittlich. Seit 1985 spiele ich Saxophon in der Winzerkapelle Kröv. Darüber hinaus war ich als Saxophonist u.a. bei den Musikvereinen aus Lieser und Großlittgen, dem Musikzug Roßorf (Hessen), der Uni BigBand Kaiserslautern sowie dem Orchester der Kreismusikjugend Bernkastel-Wittlich unter Leitung von Christoph Neumann aktiv. Während meines Wehrdienstes war ich von 1992 bis 1994 Tenor-Saxophonist beim Heeresmusikkorps 300 in Koblenz und wirkte dort bei den Aufnahmen zur CD "Premiere" unter Leitung von Thomas Klinkhammer mit. Seit 2014 musiziere ich in der Eifelphilharmonie (vormals "Sinfonisches Blasorchester Vulkaneifel") unter Leitung von Stefan Kollmann sowie seit 2016 im Musikverein Lüxem unter Leitung von Stefan Barth.

1990 absolvierte ich den C1-Lehrgang im Landesmusikverband Rheinland-Pfalz und wurde mit erfolgreicher Prüfung zum "Stimm-/Registerführer in Musikvereinen". Nach Beendigung meines Wehrdienstes absolvierte ich bei Hans-Albert Schwarz die C3-Prüfung für Dirigenten von Blasorchestern. Mit Beginn dieses Lehrgangs übernahm ich auch 1994 die Leitung des Musikvereins Reil, den ich bis zum Herbst 2000 dirigierte. Neben den Konzerten waren sicherlich die Dreharbeiten zum Fernsehfilm "Halt mich fest" (ZDF/Arte mit Jan-Josef Liefers und Anna Loos) Höhepunkte dieser Tätigkeit.

Im Sommer 2001 habe ich an der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen den 20. berufsbegleitenden Lehrgang für Dirigenten von Blasorchestern erfolgreich abgeschlossen. Dort bekam ich Unterricht im Dirigieren von Felix Hauswirth (CH), Ronald Johnson (USA), Baldur Brönnimann (CH), Dani Haus (CH) sowie Michael Stecher (D, Probenmethodik). Im Rahmen dieses Lehrgangs beschäftigte ich mich auch etwas näher mit dem Schlagzeug und dem Tenorhorn.

Vom Herbst 2002 bis zum Frühjahr 2013 war ich als Dirigent des Musikvereins Traben-Trarbach tätig, 2013 beim Jugendorchester des MV Bombogen. Darüber hinaus engagierte ich mich in der Jugendarbeit beim Musikverein Kröv, vor allem als Dirigent der Jugendkapelle (2003-2009) bzw. des Jugendorchesters der Mittelmosel (JOMM, seit 2011). Für die Phase 2017/18 habe ich die Leitung des Jugendorchesters Lüxem übernommen.

Neben den sehr erfolgreichen Konzerten bleibt vor allem das 2006 vom SWR für die Musiksendung "Sonntags-Tour" produzierte Musikvideo zu den Tollkühnen Männern in Erinnerung an das Wirken im Musikverein Traben-Trarbach. In der Jugendarbeit bildeten zuletzt insbesondere die Konzertreisen mit dem JOMM etwa in die Schweiz (2012), nach England (2014) und Frankreich (2016) sowie die Aufführungen des Kindermusicals Wakatanka (2008) in Zusammenarbeit von Grundschule und Jugendkapelle Kröv die Höhepunkte meiner Tätigkeit.

Seit 2013 bin ich als Vorsitzender des Musikvereins Kröv 1925 e. V. ehrenamtlich engagiert.


20.5.2018 Impressum/Datenschutzerklärung: http://www.bernd-froehlich.de